Kategorie: Schule und Erziehung

Wissenschaftsfreiheit?

Wissenschaftsfreiheit?

Gibt es sie heute noch oder leben wir wieder im Zeitalter der Keule? Gerade im Wissenschaftsbetrieb ist diese Frage heute berechtigt.Die immer lauter werdende Diskussion um Wissenschaftsfreiheit erhitzt gegenwärtig die Gemüter. Der Kommunikationswissenschaft kommt in dieser Debatte m.M.n. eine Schlüsselrolle zu. Gerade dieser Wissenschaft wird eine hohe Kompetenz in der Umsetzung und Durchsetzung wissenschaftlicher Standards, …

+ Read More

Menschenrechtsimperialismus

Menschenrechtsimperialismus

Ein UnwortDas Wort „Menschenrechtsimperialismus“ suggeriert, dass die universellen Menschenrechte nur von einer autoritären Elite durchgesetzt werden sollen. Solches Denken geht zusammen mit dem „zu Recht angeprangerten Kolonialismus des 19. Jahrhunderts, wonach aufgeklärte Lebensverhältnisse unzumutbar seien für traditionelle, tribalistisch organisierte Gesellschaften, parlamentarische Demokratie zu steril sei, zu legalistiche, zu egalitär (…)“ (Fetscher, in TSP v. 22. …

+ Read More

Zuhören

Zuhören

Aktives Zuhören ist anstrengend aber auch befreiend (s. Unten). Es verleiht dem Anderen Wert, gibt ihm das, was ihn ausmacht, seine Würde. Das Losgelöstsein von eigenen Ansichten und Vorstellungen ermöglicht beiden Gesprächspartner*innen einen neuen Zugang zum Anderen und zu dem Gesagten, eröffnet neue Horizonte. Das starre Beharren auf dem eigenen Standpunkt erzeugt dagegen Spannungen und …

+ Read More

Pelluchon: Das Antlitz des Anderen ist die Spur des Unendlichen

Pelluchon: Das Antlitz des Anderen ist die Spur des Unendlichen

Der tiefere Sinn der Erziehung ist: Wir werden vom Anderen instruiert über das, was wir selbst sind. „Die Wertschätzung bezeichnet weder einen Aufstieg noch eine Kontemplation, die uns Zugang zum Wesen der Dinge verschafft, sondern ein tiefes Verständnis der Solidarität, die uns mit den anderen Lebewesen vereint; sie klärt unser Verhältnis zu dem, was um …

+ Read More

Lehrerinnen und Lehrer unter Druck durch Datenschutzbeauftragte

Lehrerinnen und Lehrer unter Druck durch Datenschutzbeauftragte

Lehrer im Ausnahmezustand, unter Druck durch Datenschutzbeauftragte Vor einiger Zeit veröffentlichte ich hier [https://magnifikat.de/2020/05/03/eine-berliner-grundschullehrerin-im-krisenmodus/] einen Bericht über die Arbeitsbelastung einer Kollegin während des Corona-Lockdowns. In dieser außergewöhnlichen Zeit arbeiteten viele Kolleginnen und Kollegen bis an ihr Limit und darüber hinaus. Sie befinden sich im Ausnahmezustand, im Krisenmodus und schreiben: „Ich gehöre ja zu der Fraktion …

+ Read More

Digitalisierung in der Schule

Digitalisierung in der Schule

Wie kann ich digital mit meinen Schüler*innen und deren Eltern kommunizieren, ohne Datenschutzrichtlinien zu verletzen? Nehmen wir an, die Kommunikation erfolgt über eine schulinterne geschützte Plattform, was in Deutschland noch selten der Fall ist. Das erfordert ein schulinternes Netz, zu dem man als Lehrer*in beim Homelearning von zu Hause aus Zugang haben muss. Schreibe ich …

+ Read More

Ich kann nicht atmen

Ich kann nicht atmen

„Ich kann nicht atmen“ sagte Floyd und starb. Es gibt Menschen, die uns die Luft zum Atmen nehmen, Stichwort: Mobbing, Bullying oder wie hier durch Gewaltanwendung. Es gibt aber auch Menschen, die uns Immer wieder mit Sauerstoff versorgen, nicht nur in den Intensivstationen, sondern z. B. Erzieherinnen und Erzieher, die Kinder und Jugendliche wertschätzen, die …

+ Read More